Welcome to the Light Academy!


 
StartseiteKalenderFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Zimmer Nr. 6

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Seikatsu Cornell Bluefox

avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 05.05.12

BeitragThema: Zimmer Nr. 6   So Mai 06, 2012 3:13 am

Das Zimmer gleicht farblich und von der Form der Möbel dieses Zimmer: http://www.owl-moebelhandel.de/images/product_images/KW37/Janne5.jpg
Das Zimmer hat zwei Betten, zwei Nachttische, zwei Schreibtische, zwei Kleiderschränke mit Schubläden und Regalen und jeweils noch zwei Regalbretter über die Betten. In der Mitte ist gewisser maßen ein Frei Raum, um sich im Zimmer frei bewegen zu können. Das Zimmer ist relativ lichtdurchflutet.

Zimmer von Seikatsu Cornell Bluefox und Takeshi Yamamoto


Zuletzt von Seikatsu Cornell Bluefox am So Mai 06, 2012 3:31 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Seikatsu Cornell Bluefox

avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 05.05.12

BeitragThema: Re: Zimmer Nr. 6   So Mai 06, 2012 3:29 am

Cf: Seoul, Bushaltestelle

Ich lief den Flur entlang und schaute, wo sich Zimmer Nr. 6 befand. Nachdem ich einmal den Flur umrundet habe, fand ich schließlich das Zimmer Nummer 6. Ich schaute mich kurz um, klopfte und öffnete die Tür. Zu meinen Erstaunen wohnte hier niemand. Es war zwar alles fertig aufgebaut, aber die Regale usw. waren leer. Ich war ziemlich überrascht, wie lichtdurchflutet dieses Zimmer war und wie schön es eingerichtet war. Man sah, wie ich lächelte und mich freute, ausgerechnet dieses Zimmer bekommen zu haben. Ich ging zu einem leeren Bett und legte all mein Gepäck ab. Es war eine wirklich harte Reise von Educa bis nach hier, vorallem mit dem ganzen Gepäck. Ich öffnete mein Gepäck und räumte all mein "Zeugs" ein. Und fertig ist das Zimmer. Ich legte mich erstmal in das Bett, stöhnte vor Erleichterung, verwinkelte meine Arme hinter meinen Kopf, ließ das Sonnenlicht auf mich scheinen und dachte nach. Wie wohl mein Zimmergenosse sein wird? Wann fängt der Unterricht überhaupt an? Das wurde uns gar nicht mitgeteilt. Muss ich die Schuluniform auch während meiner Freizeit tragen? Sobald ich jemand treffe, frage ich nach. Man brächte echt eine Karte. ich kenne mich hier überhaupt nicht aus. Wie wohl die Lehrer sind...
Nach einer kurzen Zeit nickte ich in meinen Bett ein.

__Light Academy_____________
Seikatsu, der Anthrowolf spricht und denkt in grün.
Der Mensch namens Cornell hat die Farbe blau.
Nach oben Nach unten
Kim Nyu
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 25.05.11
Alter : 20
Ort : der Akademie

BeitragThema: Re: Zimmer Nr. 6   So Mai 06, 2012 4:06 am

cf: Zimmer 7

Eigentlich wollte ich zurück in das Mädchenwohnhaus, aber irgendwie wusste ich, dass es dort nur langweilig wird. Schließlich war vorhin noch keiner da. Mir fiel ein Zimmer auf, bei dem die Tür offen stand. Ein neuer Schüler? Offenbar einer, der sich nicht sofort verläuft. Leise ging ich hinein und sah dort ein ... Tier? "Hallo." sagte ich einfach frei heraus, hoffentlich konnte er mich verstehen. Erst bei näher Betrachtung, sah ich, dass er schlief. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie sah er süß aus. Wie ein kleines Hündchen. Normalerweise war ich schüchtern bei anderen Leuten, wiederum war das hier ja ein Tier. Soll ich ihn wecken? Zunächst noch wortlos setzte ich mich neben ihn. Das Zimmer war sehr hell, wie konnte jemand nur so schlafen. Ich piekste ihn, den Grund weiß ich selbst nicht, er sah einfach flauschig aus. "Ich wusste nicht, dass es auch solche Kreaturen auf dieser Akademie gibt." sagte ich lächelnd, selten sah ich so fröhlich aus. Zu selten. Ich wartete einfach auf irgendeine Reaktion während ich mich fast wie ein Spanner fühlte, obwohl es eigentlich seine eigene Schuld ist, wenn er die Tür offen lässt.

Mir fiel die Uniform auf, die neben ihm lag. Er trug sie noch nicht. Ich würde meine auch nicht unbedingt beim schlafen tragen. Ich stand auf und betrachtete sie. Mhm. Interessant. Nein, eigentlich war sie überhaupt nicht interessant. Zwar ziemlich außergewöhnlich meiner Meinung nach, aber das darf mich auf dieser Schule nicht wundern.
Nach oben Nach unten
http://light-academy.forumieren.com
Seikatsu Cornell Bluefox

avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 05.05.12

BeitragThema: Re: Zimmer Nr. 6   So Mai 06, 2012 4:31 am

Ich träumte von meiner Reise. [Der Traum fing im Flugzeug an. Ich war verwundert. ich war doch eben im meinen Zimmer. Verwirrt schaute ich aus dem fenster und sah, wie ein heller Strahl von unten auf uns zu kam. Werden wir gerade abgefeuert? Ich bekam Panik, sogar Todesangst. Der Strahl durchbohrte schließlich das Flugzeug und das Flugzeug stürtze ab. Ich verlor mein Bewusstsein. Nach einer kurzen zeit wachte ich auf, voller SChrammen und WUnden, aber ich überlebte, als einziger. Ich konnte das nicht aushalten. Mein ganzer Körper zitterte vor Angst und ich wusste nicht, was los war. ich stand unter SChock. Duech die Angst bekam ich plötzlich Kopfschmerzen und mir wurde schwarz vor Augen. In binnen Sekunden war ich wieder da. Allerdings was ich nun nicht mehr Seikatsu, sondern Cornell, der böse Mensch in mir, mein zweites Ich. Ich schaute mich um und lächelte. Mich machte der Tod all dieser Leute glücklich, ich grinste. Langsam bewgte ich mich vorwärts. Ich schien in einer Taiga gelandet zu sein. Langsam schlug ich mich durch das Nadelgehölz, als ich ein paar Menschen sah. Ich beobachtet sie, ich studierte sie. Sie unterhielten sich, doch plötzlich merkte ich ein leichtes Stechen an mein Körper, als würde mich jemand anstupsen. Was war das... Aufeinmal verblasste die Umgebung.] Ich wachte auf.

Völlig orientierungslos stellte ich fest, dass es nur ein Traum war. EIn wenig perplex merkte ich, dass gerad jemand gerade neben mein bett stand. ich schrekcte ein wenig auf, meien Ohren waren gerade nach vorne gerichtet und sah das Mädchen neben mir. Ein schönes Mädchen.
"Guten Tag, wer bist du?"
, begrüßte ich fragend.

__Light Academy_____________
Seikatsu, der Anthrowolf spricht und denkt in grün.
Der Mensch namens Cornell hat die Farbe blau.
Nach oben Nach unten
Kim Nyu
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 25.05.11
Alter : 20
Ort : der Akademie

BeitragThema: Re: Zimmer Nr. 6   So Mai 06, 2012 6:55 am

Es war ein wenig gruselig, dass er öfters zusammenzuckte als er so da lag. Hatte er etwa einen Albtraum? Ich war zu schüchtern, um ihn zu fragen. Vielleicht ist es ihm unangenehm oder so. So wie ich reagiere, wenn mich jemand auf Mutter oder Vater anspricht. Es tut weh. Ich starrte nur noch Löcher in die Luft, da ich in meine Gedanken vertieft war. Als ich dann aber eine Stimme hörte, wurde ich wachgerufen und schüttelte den Kopf. War ich so weggetreten? fragte ich mich selbst und dann fiel mir auf, dass der Wolfsjunge aufgewacht war. Nervös schrak ich auf und zog mich ein wenig zurück. Mir fiel erst jetzt auf, dass ich einen fremden Jungen angefasst hatte. Was war nur in mich gefahren? Obwohl er scheinbar ein Tier war, war es mir mehr als peinlich. Er begrüßte mich erst normal und fragte dann, wer ich sei. Woah, selbst das entfiel mir im Moment. "I-ich eh.." stotterte ich sehr leise. "Ich bin Kim Nyu Jeong!" platze es aus mir heraus und ich hatte keine Ahnung, für wie dumm man mich in diesem Moment wohl halten könnte. "Entschuldige die Störung ich wollte dich nicht nerven." sagte ich daraufhin und ging schon wieder in Richtung Tür. Dabei fiel mir aber ein, dass ich doch jeden hier kennenlernen wollte. "Verzeih nochmal aber, wie heißt du und warum hast du Fell?" Ich konnte meine Neugierde einfach nicht zurückhalten, deswegen hatte ich einfach gefragt. War das zu aufdringlich? Ich hab noch nie mit einem Wolf-Mensch-Wesen gesprochen.

__Light Academy_____________
Nach oben Nach unten
http://light-academy.forumieren.com
Seikatsu Cornell Bluefox

avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 05.05.12

BeitragThema: Re: Zimmer Nr. 6   So Mai 06, 2012 7:48 am

Das Mädchen wirkte ziemlich nervös und fing an zu stottern. [color:052e=009966]Verdammt ist das süß. Schließlich sagte sie ihren Namen, Nyu Jeong. Meine Ohren sanken ganz leicht und ich fing an zu lächeln. Der Name Nyu ist ein wirklich possierlicher Name. Passt zu ihr.. Bevor ich jedoch antworten konnte, entschuldigte sie sich für die ENtschuldigung und ging schon zu der Richtung Tür. Ich streckte ruckartig die Hand zu ihr aus, als würde ich sie greifen wollen, doch dann fragte sie aus heitren Himmel: "Verzeih nochmal aber, wie heißt du und warum hast du Fell?"
ich nahm meine Hand zurück und war ein wenig perplex, wegen der Frage mit dem Fell. Ich schaute ahnungslos in ihren schwarzen Augen und dachte: Warum ich fell habe? Naja, ist für einen Wolf doch üblich. Ich habe noch nie rasierte oder geschorene Wölfe gesehen, das wäre ja sehr... unschön.
Ich atmete tief durch, denn ich wollte nichts falsch sagen. ich antwortete: "Nun, mein Name ist Seikatsu Bluefox, allerdings bin ich in staatlichen Register und staatliche Papiere als 'Seikatsu Cornell Bluefox' eingetragen. Warum, weiß ich auch nicht. Vielleicht ein Fehler." Ich schaute kurz nachdenklich und fuhr fort: "Warum ich Fell habe? Nun ich bin ein Anthro. Eher gesagt ein Anthrowolf bzw. anthropomorpher Wolf. Ich bin quasi teilweise Menschh und teilweise Tier, also ein Tier mit humanoiden Körperbau. Und ich denke, für einen Tier bzw. Wolf ist es normal, Fell zu haben. Hast du etwa noch nie so etwas wie mich erblickt?"
Ich fragte mich, ob ich jetzt nicht falsch geantwortet hatte. Es ist schon schwierig mit einer völligen neuen und fremden Person reden zu müssen. Aber es ist nicht nur ein Fremder, sondern eine Schulkamaradin. Daher wäre es für mich besser, nicht gleich antipatisch zu wirken. Das Sonnenlicht ließ weiterhin das Zimmer erhellen und dürckte dadurch immernoch eine positive Atmospähre aus.

__Light Academy_____________
Seikatsu, der Anthrowolf spricht und denkt in grün.
Der Mensch namens Cornell hat die Farbe blau.
Nach oben Nach unten
Kim Nyu
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 25.05.11
Alter : 20
Ort : der Akademie

BeitragThema: Re: Zimmer Nr. 6   Mo Mai 07, 2012 12:03 am

Er lächelte. Warum lächelt er? Andere sind echt so kompliziert... Ich bemerkte, dass er seine Hand ausstreckte, als ich gehen wollte. Scheinbar war ich doch nicht so unerwünscht, wie erwartet. Das ließ auch mein Lächeln bleiben. Der Junge war mir auf Anhieb irgendwie sympathisch, schon aus dem Grund, dass er weder Vampir noch Mensch war. Trotzdem wirkte er verwirrt. Hatte ich was Falsches gesagt? Dann sagte der Junge seinen Namen. Seikatsu Cornell Bluefox. Ein sehr, sehr außergewöhnlicher Name, sowas hört man hier selten. "Ist es in Ordnung, wenn ich dich Katsu nenne?" Bevor ich noch was Falsches sagen würde, fragte ich lieber. "Warum ich Fell habe? Nun ich bin ein Anthro. Eher gesagt ein Anthrowolf bzw. anthropomorpher Wolf. Ich bin quasi teilweise Mensch und teilweise Tier, also ein Tier mit humanoiden Körperbau. Und ich denke, für einen Tier bzw. Wolf ist es normal, Fell zu haben. Hast du etwa noch nie so etwas wie mich erblickt?" Oha. Nun war ich verwirrt, das waren zuviele Fremdwörter auf einmal. Nach einem Moment nachdenken hatte ich es nun zusammen: Ein Wolf mit dem Körperbau eines Menschen. "Wow, das ist ... was total Neues für mich. Nein, sowas wie dich habe ich noch nie vorher gesehen." Schade eigentlich, vielleicht wär ich dann nicht so introvertiert und still anderen gegenüber. Meine nächste Idee war mal wieder gegen meinen Willen, wiederum war ich immernoch ein Mädchen und fand somit alles Flauschige süß. Ich kraulte ihn nämlich hinter seinem Ohr. Warum ich das tat, war mir unklar, aber es war mir klar, dass es mir Spaß bereitete. Wie ein Haustier. "Bevor ich es vergesse, da du mir so genau erklärt hast, was du bist, solltest du auch wissen, was ich bin. Nämlich ein Vampir." Ich hatte Angst. Angst dass er keine Vampire mag. Er war schließlich trotzdem ein wenig menschlich und Menschen können andere Wesen nicht ab. Egoisten. Ich legte meinen Kopf zur Seite und beobachtete ihn einfach weiter. "Ich schätze, wir sind nach den Ferien in einer Klasse, hm?" fragte ich glücklich, obwohl ich es natürlich schon wusste. Er kann ja nicht wissen, dass mein Großvater diese Schule beinahe in- und auswendig kennt.

__Light Academy_____________
Nach oben Nach unten
http://light-academy.forumieren.com
Seikatsu Cornell Bluefox

avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 05.05.12

BeitragThema: Re: Zimmer Nr. 6   Mo Mai 07, 2012 7:02 am

Das Mädchen fragte mich, ob sie mich Katsu nennen dürfte. Ich neigte ganz leicht mein Kopf zur Seite und antwortete: "Natürlich. Meine regulären Spitznamen sind Katsu, Blue oder Fox. Es gab auch mal Seisei, aber diesen Namen mochte ich überhaupt nicht" Nach meiner Erklärung, war Nyu erstaunt, sie schein wohl nie ein Anthro gesehen zu haben. Ich freute mich, dass sie mich eugierig betrachtete. Etwas Unbekanntest und interessantes zu sein, das war ein angenehmes Gefühl. Woher sie wohl kommt? Scheinbar dort, wo Anthros Existenz scheinbar nicht bekannt ist. Das wird sicher ein seehr interessantes Schuljahr. Ich werde auch auf wesen Treffen, die ich noch nie sah oder kannte.

Sie kraulte mir hinter die Ohren. Ich ließ meine Ohren ein wenig sinken und machte ein eingeschüchterten Gesichtsausdruck. Immer, wenn ich gekrault werde, bin ich ein wenig in Verlegenheit und war dadurch schüchtern, weil ich das Kraulen liebte. Sie erklärte, dass sie ein Vampir wäre. Ich schaute plötzlich ein bisschen stutzig. Vampire? Die gibt es tatsächlich? Wow, wie ich bereits sagte: Es wird hier sehr interessant werden. Ich erwiderte "Ich wusste gar nicht, dass es tatsächlich Vampire gibt. Ist ja wirklich cool. Wie genau stimmen die Vampire in der Wirklichkeit mit den Vampiren in klassischen Horrofilmen denn überein? Eins ist klar, Sonnenlicht scheint dir gerade wohl nicht zu schaden." Ich ließ mich nicht durch Klischees und Vorurteilen beeindrucken. Lieber kannte ich solches lieber selbst kennen.
Nyu betrachtete mich weiter. Das betrachten machte mich ein wenig verlegen, zusätzlich zum kraulen natürlich. Ich schien schüchterner zu sein, als ich dachte.

Sie schätze, dass wir nach den ferien Klassenkameraden wären. Wow, woher wusste sie das oder gibt es hier nur eine Klasse? Ich hätte mir die Brochüre und die Informationsblätter besser hätte durchlesen sollen. Aber ich vertraue einfach mal darauf.
"Wann sind die ferien denn vorbei?", fragte ich neugierig. AUßerdem war es angenehm warm im Zimmer. Ich freute mich immer noch dieses Zimmer bekommen zu haben. Allein Das Licht... das war einfach wundervoll.

__Light Academy_____________
Seikatsu, der Anthrowolf spricht und denkt in grün.
Der Mensch namens Cornell hat die Farbe blau.
Nach oben Nach unten
Kim Nyu
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 25.05.11
Alter : 20
Ort : der Akademie

BeitragThema: Re: Zimmer Nr. 6   Mo Mai 07, 2012 7:42 am

Ich bekam seine Einverständnis für den Spitznamen. Okay, merken: Soma, Riku, Katsu. Ich zählte öfters an meinen Fingern drei ab. Aber ich sollte wohl mehr reden, sonst ist das mehr ein Monolog und das wollte ich nicht. "Seisei? Das klingt irgendwie süß. Fast wie Sensei." Ich musste kichern, der Name war echt zu genial. War es gemein, darüber zu lachen? Ich hoffte nicht, sonst hätte ich jetzt alles vermasselt, was ich vorhin nicht getan hatte. Ich verstummte schlagartig und hielt mir die Hand vor den Mund. Schon fühlte ich mich schuldig.

Sein Gesichtsausdruck veränderte sich, als ich ihn hinter den Ohren kraulte. Er entspannte sich, er sah nun wirklich aus, wie ein kleiner Hund. Wer weiß, vielleicht werde ich mich doch gut mit ihm verstehen, auch wenn er ein Tier ist. Doch als ich das mit den Vampiren erwähnte, änderte sich sein Ausdruck wieder. Ich zog meine Hand zurück. Ich hätte es wissen sollen, ich hätte es verschweigen sollen. Dann erklärte er aber, dass es cool wäre. Was? Cool? Diese Reaktion hätte ich überhaupt nicht erwartet aber gut. Dann fragte er nach den Eigenschaften echter Vampire. Ich war zunächst ratlos und schaute ihn komisch an. Was sollte ich ihm jetzt erklären, wie man Leute aussaugt? "Ähm.. naja, wir haben Reißzähne." fing ich an und öffnete meinen Mund ein wenig, sodass die Eckzähne aufblitzten. "Das mit dem Licht stimmt zwar, wiederum ist das bei mir so, weil ich kein reinblütiger Vampir bin." fuhr ich fort. Kurz musste ich mich am Kopf kratzen, es war irgendwie seltsam sowas zu erklären. Katsu wurde noch etwas verlegener, als ich ihn weiter förmlich anstarrte. "Oh, tut mir leid." Ich klang ein wenig deprimiert, weil ich mich noch schuldiger fühlte als vorhin. Jetzt war er in einer unangenehmen Situation nur wegen mir. Ich bin blöd.

Als ich das mit den Klassenkameraden erwähnte, wirkte er überrascht. "Mein Großvater kennt sich hier gut aus, er hat mir viel über diese Schule erzählt, deswegen weiß ich so einiges darüber. Zum Beispiel, dass der Gründer unbekannt ist und dass die Schüler mit anderen Kriterien ausgesucht werden, als auf anderen Schulen." quasselte ich los und merkte gar nicht, wieviel ich redete. Wahrscheinlich wirkte ich schon wie eine Labertasche und setzte dort lieber einen Punkt, bis er fragte, wann die Ferien vorbei wären. "Ich weiß es zwar nicht genau, aber eine Weile haben wir noch, wir kriegen dann Bescheid." war meine Antwort, nicht hilfreich aber wenigstens etwas.

__Light Academy_____________
Nach oben Nach unten
http://light-academy.forumieren.com
Seikatsu Cornell Bluefox

avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 05.05.12

BeitragThema: Re: Zimmer Nr. 6   Mo Mai 07, 2012 9:02 am

Nyu fand den Namen süß und dachte an das Wort Sensei. Hm.. Sensei, da fühle ich mich so ... autorisiert und veranwortungsvoll..... Das Mädchen lachte darüber, hörte aber schnell wieder auf und nahm ihre Hand von mir. Hm, was ist los, hat sich was falsches gesagt?

Als ich nach der wahren Natur der Vampire gefragt habe, war sie sehr überrascht. Ist eine solche Frage etwa seltsam? Habe ich jetzt irgendwas falsch gemacht? Sie sagte, dass Vampire Reißzähne hätten und zeigte ihre aufblitzenden Reißzähne. Ich schaute total interessiert zu und dachte nur noch Cool!
Weiterhin erklärte sie mir, dass das mit dem Licht auch stimmte, aber es hat auf sie keine Wirkung, weil sie nicht reinblütig war. Wow, das gibt es auch? Mann, was es nicht alles gibt. Ich hörte interessiert zu.

Sie entschuldigte sich, weil sie mich anstarrte. Mir kam es so vor, als wäre soetwas wie lachen oder anstarren unhöflich. Aber dem war es nicht. Es war toll zu lachen und ich mochte es, wie sie mich abmusterte. Das war ungewohnt, aber dennoch interessant.

Sie erklärte mir faszinierende Dinge über die Schule. Die Schule und sie selber wurden immer interessanter. Ich hörte artig zu. Sie bantwortete auch meine Frage wegen den Ferien, dass wir bescheid kriegen würden. Somit könnten die Ferien jeden Tag unerwartet enden.

Ich fing mich an zu strecken, als wäre ich gerade erst aufgestanden. Nyu, die Vampirin, stand vor mir. Sie machte den Eindruck, als wäre sie streng erzogen worden. Ich sorgte mich ein wenig um sie. Ich war mir nicht sicher, ob ich es sollte, aber ich fragte dennoch: "Wenn du so viel über die Schule weißt, kennst du dich auch mit dem Räumen und so weiter aus? ich hatte Glück, dass ich mein Zimmer schnell gefunden habe. Aber ansonsten weiß ich nicht, wo was ist. Oh, das fällt mir noch ein: Hast du ein Handy?"
Wäre es falsch zu fragen, ob sie mir ihre Handynummer geben kann, falls sie eines hatte? Ich will nunmal Kontakte haben, wenn es möglich ist, auch über Handy. Aber schon nach der Handynummer zu fragen. Käme das nicht... seltdam rüber?
Ich grübelte.

__Light Academy_____________
Seikatsu, der Anthrowolf spricht und denkt in grün.
Der Mensch namens Cornell hat die Farbe blau.
Nach oben Nach unten
Takeshi Yamamoto
Cro-Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 05.05.12
Alter : 22
Ort : Die Hölle

RPG-Charakter
Name: Takeshi Yamamoto
Alter: 21
Rasse: Mensch

BeitragThema: Re: Zimmer Nr. 6   Sa Mai 12, 2012 1:35 pm

cf: Pausenhof

Ich wirrte etwas im Gebäude umher. Nach einiger Zeit fand ich aber dann auch das Zimmer mit der Nummer 6, es ist am Ende des Ganges. Ich fühlte mich wie eine Figur aus einem Anime.. der sich immer verirrte, überall und zu jeder Zeit.
"Zeit für euch wieder in eure Boxen zu gehen, wir wollen ja nicht unseren eventuellen neuen Zimmergenossen verschrecken. Man sieht ja nicht alle Tage Tier mit Flammen auf ihrer Stirn brennen."
Ich klopfte an die Tür und machte die Tür auf.. ein Wolf.. und ein Mädchen.. auf einem Bett, saßen nebeneinander.. die Blicke kreuzten sich, sie starrten mich an, und ich sie.. ich ging aus dem Zimmer.
"Entschuldigung ich wollte euch nicht stören!" Sagte ich. ~Das war ja nicht gerade der beste Anfang.~
Eine Jungenstimme sagte zu mir: "Es war nicht das was du denkst! Komm wieder zurück." Die Momentane Situation war wahrscheinlich für alle ein wenig peinlich, aber ich ging dann auch wieder rein. Ich hab niemanden speziell angeguckt, aber dafür das Zimmer umso mehr. Es war ziemlich geräumig. Es gab ein großes Fenster in der auch viel Sonnenlicht reinschien.
Die beiden guckten mich ein wenig stutzig an. "Tut mir Leid für meine überstürzte Handlung, versteht das nicht falsch. Also.. fangen wir von vorne an.. mein Name ist Takeshi Yamamoto, und ich bin, wie es scheint, dein neuer Zimmergenosse." Sagte ich während ich zu dem Wolfsähnlichen Jungen sah. Ich war ein wenig verwirrt.. man sieht nicht alle Tage einen Wolf.. mit dem Körperbau eines Menschen.
~Ist es nicht ein wenig aufdränglich wenn ich ihn sofort deswegen fragen würde?~
"Ich muss mich wieder entschuldigen für meine Unhöflichkeit, aber was genau bist du? Das klingt jetzt ein wenig komisch, aber da wo ich her komme, sieht man sowas nicht alle Tage, Beziehungsweise sieht man sowas nie." Ich legte meinen Koffer zur Seite und stand immernoch, es war ein wenig peinlich, da ich nicht genau wusste ob ihnen jetzt die Hand reichen sollte oder nicht, wie dem auch sei, tat ich es einfach, in der Hoffnung dass es auch entgegengenommen werden würde, zuerst bei dem Mädchen, Lady's First, das Benehmen wurde mir regelrecht eingehämmert.

__Light Academy_____________
Takeshi Yamamoto, 10. Wächter des Regens der Vongola Familie und Hitman


Zuletzt von Takeshi Yamamoto am So Mai 20, 2012 8:06 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Moe Akagawa



Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 05.05.12
Alter : 21
Ort : in dem Land, wo die Kühe lila sind.

RPG-Charakter
Name: Moe Akagawa
Alter: 16
Rasse: Engel

BeitragThema: Re: Zimmer Nr. 6   So Mai 20, 2012 1:55 am

Cf: Pausenhof

Immernoch mit den Kopf voller Gedanken verlief ich mich Hoffnungslos in der Schule, irgendwie war ich wohl ins Wohnhaus der Jungs gekommen. Ich sah ein Zimmer mit offenen Türen, und hörte Stimmen. Ob ich sie wohl fragen sollte, wie ich zurückkommen konnte? Ich entschied mich schlussendlich dagegen. Ich sah mich um, ich war immernoch etwas wacklig auf den Beinen und der Biss fing höllisch an zu brennen. Ich atmete durch, aber es trieb mir die Tränen in die Augen. Ich lehnte mich an die wand und ließ mich hinuntergleiten. Ich rollte mich zu einer Kugel und fing an zu weinen. Es war nicht nur wegen dem Schmerz, sondern vielmehr, dass ich gar nicht hier sein wollte. Ich fischte in meiner Tasche nach einem Taschentuch, dabei fiel mir mein Handy in die Hände und ich bemerkte, dass eine Sms auf mich wartete, von Yuko. Immernoch mit verschwommener Sicht öffnete ich Sie und musste gleich einen Schluchzer unterdrücken. kleine wir vermissen dich, ich hoffe du hattest einen schönen ersten Tag. am liebsten würde ich schreiben, nein verdammt, ich hatte keinen schönen ersten Tag und auf dieser Schule sind nur Spinner, holt mich verdammtnochmal hier weg! aber ich konnte nicht, ich musste hierbleiben und lernen wie ich mit meinen Fähigkeiten umgehen konnte. Aber nirmand hat mir gesagt wie schwer es sein würde. Ich schrieb nur, dass ich ihn auch vermisste und ihn sehr lieb hatte, von meinen Erlebnissen hier sagte ich nichts, er sollte sich keine unnötigen Sorgen machen. Danach ließ ich mein Handy einfach neben mich auf dem Boden gleiten und vergrub mein Gesicht in meinen Armen und zog die Beine an soweit es ging. dann ließ ich meinen Gefühlen freien lauf und weinte was nur ging, bis mein Taschentuch voll mit Wimperntusche war und ich wahrscheinlich aussah wie ein waschbär. Ich versuchte zu retten was zu retten ging und wischte mir solange übers Gesicht bis ich das Gefühl hatte es war alles weg.
Nach oben Nach unten
Seikatsu Cornell Bluefox

avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 05.05.12

BeitragThema: Re: Zimmer Nr. 6   So Mai 20, 2012 8:51 am

Der Junge war seltsam. Er kam rein, entschuldigte sich und wollte wieder raus. Dachet er etwa, Nyu und ich wollten nicht gestört werden? Ist ja nicht so, als hätten wir was privates zu besprechen. Glücklicherweise konnte ich ihn rechtzeitig aufhalten.
Ich hörte, wie sich eine Person das Zimme rnäherte. ich lauschte den Schall, aber die Person näherte sich nicht weiterhin. Daher ignorierte ich es erstmal.
Die neue Person, die eben überstürtzt handele, entschuldigte sich, stellte sich vor und sagte mir, dass er mein neuer Zimmernachbar wär. In dem Moment, wusste ich nicht was ich dazu denken sollte. Ich kannte ihn nicht, aber er ist höflich. Mal sehen, was daraus wird
Nun, er war nicht nur höflich sondern auch neugierig. Er fragte mich, was ich denn sei. Ich seuftzte leichte und dachte Schon wieder erklären... diesmal aber kurz
"Also, ich bin ein Anthro-Wolf. EIn Tier mit humanoiden Körper, also fast wie ein Halbmensch-Halbwolf."

Ich ich dies sagte, hörte ich jemanden weinen. Ich lauschte, stand auf und sagte Entschuldigt mich, aber ich muss kurz raus."
Ich verlies den Raum und sah jemand traurig an der Wand sitzen. Ich schaute die Person an und fragte mit tröstender Stimme"He, was ist los?..."

__Light Academy_____________
Seikatsu, der Anthrowolf spricht und denkt in grün.
Der Mensch namens Cornell hat die Farbe blau.
Nach oben Nach unten
Kim Nyu
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 25.05.11
Alter : 20
Ort : der Akademie

BeitragThema: Re: Zimmer Nr. 6   Sa Jun 09, 2012 1:00 am

Mein Kopf dröhnte ein wenig, deswegen schwieg ich und musste mich erstmal wieder fassen, um die ganze Situation zu realisieren. Ein Junge betrat den Raum? Okay, peinlich. Er dachte vermutlich, dass wir beide uns etwas.. näher stehen. Der neue Bekannte, Katsu, klärte das alles bereits auf. Ich nuschelte nur etwas vor mich hin, damit mich keiner hören konnte und stand auf. Ich fiel mich nicht sehr wohl, eher fehl am Platz. Er stellte sich als Takeshi Yamamoto vor, ein Japaner? Interessant. "Mein Name ist Kim, freut mich." sagte ich kurz und lächelnd. Zu längeren Sätzen bin ich scheinbar nicht fähig. "Entschuldigt aber.." Plötzlich musste ich stoppen. Normalerweise hätte ich jetzt auf ein neues versucht, mich aus dem Staub zu machen. Katsu hörte wohl was vor der Tür? Was.. jetzt hörte ich es auch. Ein schluchzen. Es kam mir so bekannt vor. "Ehm..." Ich fühlte mich so hilflos und wusste nicht, wie ich damit umgehen sollte, ich konnte ja nicht mal mir selbst helfen, wie dann anderen? Da stand ich nun rum, nicht sehr helfend, oder? Dann lief ich einfach Katsu hinterher, um zu schauen, wer da war. So falsch konnte das nicht sein. "Hey du... wein nicht, egal was passiert ist und dass wir uns nicht kennen, es ist bestimmt nicht so schlimm." Ich hockte mich neben sie und gab ihr ein weiteres Taschentuch, da ihres scheinbar schon pitschnass war. Wer auch immer dieses Mädchen war, es lag in meiner Natur, andere vom weinen abzuhalten. So war ich auch mal.

__Light Academy_____________
Nach oben Nach unten
http://light-academy.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zimmer Nr. 6   

Nach oben Nach unten
 

Zimmer Nr. 6

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Zero´s Zimmer
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Illyasviel von Einzbern´s Zimmer
» Zimmer Nummer 314

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Welcome to the Light Academy! :: Wohnhaus - Jungs-